Wachsende Bedeutung der wertorientierten Unternehmensführung

Mit einer Studie hat sich die Universität Duisburg-Essen dem Thema „Wertorientierte Unternehmensführung“ angenommen. Teilgenommen haben mehrere hundert Führungskräfte aus Deutschland und Österreich. Glaubwürdige Wertesysteme sind wichtig, wenn es um den dauerhaften Erfolg eines Unternehmens geht. Davon sind mehr als 90 Prozent aller Befragten überzeugt. Hinzu kommt, dass viele der Meinung sind, dass es noch einen weiteren Anstieg bei der Wichtigkeit von Wertesystemen innerhalb eines Unternehmens geben wird.

Erklärung der Studie

Gerade wenn die Zeiten schwierig sind, ist die Bedeutung bereits existierender Werte nicht zu unterschätzen. Schließlich wird durch Werte immer ein besonderer Wert erschaffen. Darauf verwies jetzt das Vorstandsmitglied der Wertekommission, Kai Hattendorf. Dieser war zugleich als Co-Autor an dieser Studie aktiv beteiligt und erklärte diesen Befund, der nicht ganz so erwartet worden war.

Bedeutung von Werten

Zudem wurden die Führungskräfte im Rahmen der Befragung im Jahr 2012 befragt. Veranlasst wurde dies durch die Wertekommission, die den Zusatztitel „Initiative Werte bewusste Führung e. V.“ trägt. Dabei wurde festgestellt, dass in den nächsten Jahren mit einem weiteren Anstieg der Werte zu rechnen ist. Jedenfalls schätzen das etwa 80 Prozent der Personen ein, die befragt worden sind.

Verantwortung und Vertrauen

Herauskristallisiert hat sich dabei ganz besonders, dass die Werte Vertrauen und Verantwortung im Hinblick auf ein Unternehmen die meiste Bedeutung haben. Über 70 Prozent der befragten Personen nannten diese Werte an erster Stelle. Sie würden dazu beitragen, dass ein am Markt befindliches Unternehmen auf eine langfristige Beständigkeit bauen kann. Dem folgten mit Nachhaltigkeit und Integrität zwei Werte, die eine enge Verbindung zur Verantwortung haben.

Kommunikation von Werten

Gerade bei jüngeren Führungskräften gibt es jedoch auch eine Wahrnehmung, dass es starke Abweichungen zwischen Werten und Zielvorgaben gibt. Nichts desto trotz wird die Bedeutung solcher Werte als unglaublich hoch eingeschätzt. Jedoch kommt es auch darauf an, dass das Wertesystem mit seiner Bedeutung nach außen und innen kommuniziert wird. Von vielen Unternehmen wird diese Botschaft als besonders wichtig eingeschätzt. Ein Beispiel dafür ist die Gruppe der Volks- und Raiffeisenbanken, die mit ihrer Kampagnen „Werte-schaffen-Werte“ genau an diesem Punkt ansetzt und zum Beispiel Partnerschaftlichkeit zum Thema macht.

Bildquelle: © danielschoenen – Fotolia.com

Es ist nicht mehr möglich, diesen Artikel zu kommentieren.